Ostbelgischer Künstler Bruno Kalbusch verstorben

Im Alter von 73 Jahren ist der Eupener Maler Bruno Kalbusch gestorben. Der gebürtige Malmedyer Künstler erlag in der vergangenen Nacht den Folgen einer schweren Erkrankung.

Im Alter von 73 Jahren ist der Eupener Maler Bruno Kalbusch gestorben. Der gebürtige Malmedyer Künstler erlag in der vergangenen Nacht den Folgen einer schweren Erkrankung.

Für seinen langjährigen ehrenamtlichen Einsatz zur Förderung der Kunst hatte die Stadt Eupen Bruno Kalbusch im Jahre 2008 mit der August-Tonnar-Medaille ausgezeichnet.

Der 1937 geborene Künstler hatte 1973 in den Räumen des Schwesternheims am Rotenberg mit an der Wiege des Kreativen Ateliers gestanden. Der Maler hatte fast vier Jahrzehnte lang die Malwerkstatt im Atelier „Kunst und Bühne“ ehrenamtlich betreut.

Kalbuschs Werke befinden sich in Museen der Region sowie in öffentlichen und privaten Sammlungen im In- und Ausland.