Paasch sieht die deutschen Maut-Pläne skeptisch

In der jetzigen Form würde das Vorhaben für die Einwohner der Deutschsprachigen Gemeinschaft viele Nachteile mit sich bringen.

Ministerpräsident Oliver Paasch sieht die deutschen Maut-Pläne skeptisch. In der jetzigen Form würde das Vorhaben für die Einwohner der Deutschsprachigen Gemeinschaft viele Nachteile mit sich bringen.

Oliver Paasch hält den bisherigen Vorschlag des deutschen Bundesverkehrsministers für diskriminierend und für nicht europakonform. Die Regierung werde deshalb die Kontakte nach Deutschland nutzen, um auf die besondere Situation der Grenzregion hinzuweisen, heißt es in der Mitteilung des Eupener Regierungschefs.

mitt/rkr

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150