Letzte Plenarsitzung am Kaperberg im Zeichen einer Demo

Auf der Tagesordnung steht unter anderem die Ratifizierung des Fiskalpaktes. Gegen das Abkommen will eine von den Gewerkschaften FGTB und CSC unterstützte Bürgerinitiative vor dem Parlament protestieren.

Parlament der DG am Kaperberg

Das Parlament der Deutschsprachigen Gemeinschaft wird am Montag zum letzten Mal am Kaperberg in Eupen tagen. Am kommenden Freitag wird das PDG seinen neuen Amtssitz am so bezeichneten „Platz des Parlamentes“ offiziell in Betrieb nehmen.

Auf der Tagesordnung der letzten Plenarsitzung im alten Gebäude steht unter anderem die Ratifizierung des Fiskalpaktes, beziehungsweise des EU-Vertrags über Stabilität, Koordinierung und Steuerung in der Wirtschafts- und Währungsunion.

Gegen das Abkommen will eine von den Gewerkschaften FGTB und CSC unterstützte Bürgerinitiative vor dem Parlament protestieren. Eine Delegation der Demonstranten soll noch vor der Plenarsitzung von Parlamentspräsident Miesen empfangen werden.

mitt/cd - Bild: Belga

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150