Lambertz will breitangelegte Konsertierung

Ministerpräsident Lambertz will auch im neuen Jahr auf Anleihen verzichten und so die Entschuldung fortsetzen.

Dabei sei es wichtig, auch weiterhin in den Unterhalt und den Ausbau von Krankenhäusern, Pflegeheimen, Schulen, Sport-und Kulturstätten zu investieren, ggf.unter Rückgriff auf alternative Finanzierungen.

In seiner Neujahrsansprache hatte der Eupener Regierungschef zuvor an das abgelaufene Jahr erinnert und in diesem Zusammenhang die Tage der Begegnung genannt, im Vorfeld der Weltjugendtage, das Doppeljubiläum 175/25, die Gründung der autonomen Hochschule und die Erfahrungen mit der Verwaltungsaufsicht über die Gemeinden.