„How I met my Idea“: Ideenmacher tauschen sich in Eupen aus

Künstler, Designer und Werber: Kreative Köpfe aus der Euregio haben am Donnerstag in Eupen ihre brandneuen oder bereits verwirklichten Ideen vorgestellt.

How I met my Idea in Eupen - Daniel Offermann

How I met my Idea in Eupen - Daniel Offermann

Der Begriff „Kultur und Kreativwirtschaft“ ist ein weites Feld. In der übergroßen Mehrheit sind es Kleinstunternehmer, viele davon am Existenzminimum. In der Positionierung Europas in der globalen Wirtschaft werden Träger und Visionäre unkonventioneller Konzepte aber immer wichtiger – aber dafür müssen sie sichtbar sein.

„How I met my idea“ heißt eine Plattform, die jetzt zum ersten Mal in Ostbelgien Station machte. Das Medienzentrum lud Künstler, Werber, und Designer zum Kennenlernen und Netzwerken ins Café Jägerhof ein.

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150