Truppenübungsplatz Vogelsang für Öffentlichkeit freigegeben

Nach dem Abzug des belgischen Militärs sind der Truppenübungsplatz und die NS-Ordensburg Vogelsang gestern offiziell für die breite Öffentlichkeit freigegeben worden.

Das Camp Vogelsang wurde damit Bestandteil des Nationalparks Eifel. Im Gespräch mit Paul Maraite bezeichnete der Aufsichtsratsvorsitzende der Standortentwicklungsgesellschaft Vogelsang, Manfred Poth, die gestrige Schrankenöffnung als Beginn eines neuen Kapitels für den Nationalpark