Drei Schwerverletzte bei Wohnungsbrand in Lüttich

Bei einem Wohnungsbrand in Ougrée bei Lüttich sind gestern drei Menschen schwer verletzt worden. Eine 33-jährige Frau und ihre beiden Kinder erlitten Rauchvergiftungen.

Sie werden im Universitäts-Krankenhaus von Angleur behandelt. Die Wohnung wurde bei dem Brand völlig zerstört. Die Ursache ist noch nicht geklärt. Die Staatsanwaltschaft Lüttich ermittelt.