Abschlussveranstaltung: „Literarischer Apéro“ mit Freddy Derwahl

Im Rahmen des "Tages des Buches" hat der ostbelgische Schriftsteller Freddy Derwahl diese Woche mehrere Lesungen abgehalten.

Vor den Beamten des Ministeriums der DG las er neue Gedichte und Passagen aus einem im Januar 2009 erscheinenden Ostbelgien-Buch. Schüler und Schülerinnen der Abschlussklasse des Robert-Schumann-Instituts diskutierten gestern mit dem Autor über Poesie und Todeserfahrungen. Zuvor hatte er in der Pater-Damian-Schule die Erzählung „Forever Young“ über Drogen- und Alkoholerfahrungen bei jungen Menschen vorgestellt. Den Abschluss bildet am Sonntag, den 27. April um 10.30 Uhr eine Veranstaltung in der Bibliothek der Eupener Oberstadt-Pfarre. Bei einem „Literarischen Apéro“ wird Derwahl neben Gedichten Auszüge aus seinem unveröffentlichten Roman „Das Sabatjahr“ vorlesen.