Zeitzeugen: Gemeinsames Projekt von Schülern aus St. Vith und Bitburg

Der wissenschaftliche Leiter der Abteilung "Grenzgeschichte" an der AHS, Dr. Herbert Ruland, war begeistert vom Ergebnis des Projektes und der Motivation der rund 40 teilnehmenden Schülerinnen und Schüler.

Schüler der Bischöflichen Schule in St.Vith und des Willibrord-Gymnasiums aus Bitburg haben ein gemeinsames Zeitzeugen-Projekt durchgeführt, dessen Ergebnisse in Form von Filmbeiträgen und Reportagen jetzt der Öffentlichkeit vorgestellt wurden.

Partner des Projektes waren die Medienzentren der Deutschsprachigen Gemeinschaft und des Eifelkreises Bitburg-Prüm sowie die Abteilung „Grenzgeschichte“ an der Autonomen Hochschule in der DG. Deren wissenschaftlicher Leiter Dr. Herbert Ruland war begeistert vom Ergebnis des Projektes und der Motivation der rund 40 teilnehmenden Schülerinnen und Schüler.

Im Aufgreifen von regionalen Ereignissen sieht Ruland den wichtigsten Zugang zu Geschichte. Dieser ermögliche es, auch heute noch junge Leute für Geschichte zu begeistern.