Tödlicher Verkehrsunfall an Bahnübergang in Herstal

In Herstal ist ein Autofahrer an einem Bahn-Übergang von einem Zug erfasst und getötet worden. Der Mann hatte vorschriftsmäßig an dem Schienen-Überweg gestoppt.

Das Unfall-Opfer ließ einen Zug passieren und setzte seine Fahrt anschließend fort. Dabei bemerkte der 49-Jährige nicht, dass aus der Gegenrichtung ein zweiter Zug den Bahn-Übergang passierte. Der Lok-Führer konnte den Zusammenprall mit dem PKW nicht mehr verhindern.