St. Vith: Neues Material für die Abteilung Elektro – Elektronik am TI

Die Abteilung Elektro/Elektronik ist mit hochwertigem didaktischem Material ausgestattet worden. Durch die enge Verknüpfung von Theorie und Praxis können sich die Schüler nach ihrem eigenen Rhythmus Lerninhalte erarbeiten.

Neues Material für die Elektronikabteilung am T.I. St. Vith

Praxisorientiert und realitätsnah – so erleben die Schüler neuerdings den Unterricht in der Abteilung Elektro/Elektronik am Technischen Institut in St. Vith. Die Abteilung ist mit hochwertigem didaktischem Material der darauf spezialisierten Firma Lucas Nülle ausgetattet worden.

Der Schüler bereitet selbst die Aufgaben vor, experimentiert und überprüft und tauscht sich aus mit seinem „Coach“ oder mit anderen Schülern aus – Teamarbeit, so wie sie später auch in der Arbeitswelt verlangt wird. „Der Unterricht wird dadurch völlig umgekrempelt“, sagt Fachlehrer Manfred Henkes.

Um den Unterricht so realitätsnah und praxisorientiert gestalten zu können, haben die Fachlehrer eine Reihe von Hebeln in Bewegung gesetzt. Die Investition ist auch mit der Unterstützung der Deutschsprachigen Gemeinschaft kein Pappenstiel. Allerdings lassen sich die Systeme modular ausbauen und um neue Unterrichtsinhalte ergänzen.


Bilder: BRF