Valkenburg erhält 40.000 Euro Subsidien

Die Entwicklungsgesellschaft Valkenburg erhält Subsidien in Höhe von knapp 40.000 Euro aus dem niederländischen Landesfonds zur Förderung von Architektur-Projekten.

Mit den Geldern sollen Pläne entworfen werden, was künftig mit dem mittelalterlichen Zentrum der Stadt an der Göhl geschehen soll. Schwerpunkte sind dabei Kulturgeschichte, Wirtschaft, Wohnungsbau und Freizeitwert. Der wichtigste Leitgedanke für neue Entwicklungen des Zentrums von Valkenburg soll aber die Kulturgeschichte sein.