Neuerburg: 20. Europäische Jugendkulturwoche der EVEA

Auf der Jugendburg Neuerburg in der deutschen Eifel sind derzeit 150 Kinder und Jugendliche zu Gast. Sie stammen aus Belgien, Deutschland, Estland, Frankreich und Spanien.

Der Grund des Treffens sind die Europäischen Jugendkulturwochen. Diese werden bereits zum 20. Mal von der Europäischen Vereinigung für Eifel und Ardennen organisiert. Unter dem Motto „Freizeit kreativ gestalten“ widmen sich die Jugendlichen vor allem kulturellen Aktivitäten. Das Angebot reicht von Workshops in Töpfern und im Umgang mit elektronischen Medien – bis hin zu Ausflügen ins Hohe Venn und nach Trier.

Die Europäische Vereinigung für Eifel und Ardennen – kurz EVEA – besteht aus den Landesgruppen Belgien, Deutschland und Luxemburg. Die Vereinigung verfolgt das Ziel, in diesem Drei-Länder-Gebiet Kultur, Tourismus und Wirtschaft zu fördern.

mitt/jd

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150