Edith Lutz bekommt rheinland-pfälzischen Friedenspreis

Friedensaktivistin Edith Lutz (62) aus dem nordrhein-westfälischen Kall (Nordeifel) erhält in diesem Jahr den rheinland-pfälzischen Friedenspreis.

Die Arbeitsgemeinschaft (AG) Friedensgruppen in Rheinland-Pfalz werde die undotierte Auszeichnung beim Rheinland-Pfalz-Tag am 29. Mai in Prüm (Eifelkreis Bitburg-Prüm) in Form einer Urkunde überreichen, teilte die AG am Dienstag in Kaiserslautern mit.

Lutz werde für ihr „konsequentes, gewaltfreies Eintreten für eine Versöhnung zwischen Palästinensern und Juden“ gewürdigt.

Zur AG, die 2008 gegründet wurde, gehören landesweit rund zehn Gruppen, die sich für Frieden engagieren. Der Preis wird zum vierten Mal bei einem Rheinland-Pfalz-Tag verliehen.

dpa/rkr

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150