Madrid: Roller Bulls bei Challenge Cup auf Rang fünf

Mit drei Niederlagen gestartet, mit zwei Siegen das europäische Turnier beendet: Die Roller Bulls sind beim Challenge Cup in Madrid auf Rang fünf gelandet.

In der Nähe von Madrid haben die Roller Bulls das Turnier um den europäischen Challenge Cup unter acht Mannschaften auf dem fünften Rang beendet.

Die Rollstuhlbasketballspieler aus St. Vith verloren die Gruppenspiele gegen Izmir (50:61), Getafe (47:73) und Giulianova (48:61). In der Platzierungsrunde steigerten sich die Roller Bulls und es gelang gegen die Bosnier aus Most der erste Sieg (66:58).

In einem hart umkämpften Spiel um Platz fünf setzten die Roller Bulls sich gegen die Türken aus Izmir mit 61:56 durch.

mitt/mr

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150