Neubau des Seniorenheims in Xhoffraix eröffnet

Eine private Vereinigung, die dafür sorgt, dass die älteren Bewohner im  Dorf bleiben können, auch wenn sie ins Altenheim müssen: das gibt es in Xhoffraix bei Malmedy. Bis vor kurzem war das Home Saint Vincent in einem früheren Kloster untergebracht. Jetzt konnte der Neubau feierlich eröffnet werden.

Eröffnung des Seniorenheim-Neubaus in Xhoffraix

Neu im Seniorenheim, das in direkter Nähe zur Schule liegt: „Gleich im Eingangsbereich haben wir ein kleines Geschäft, wo die Leute einkaufen können, wo sich die Altenheimbewohner mit ihren Angehörigen treffen können – ein ‚Lebensraum'“, sagt Direktorin Joëlle Koch.

Das frühere Kloster habe nicht mehr den Sicherheitsvorschriften entsprochen, erklärte der Präsident der Vereinigung, Charles Nelles. Er freute sich über die Unterstützung der Menschen aus Xhoffraix: „Als wir Mitte Dezember umgezogen sind, haben mehr als 80 Bürger mit angepackt“.

15 Mitarbeiterinnen, die meisten von ihnen in Teilzeitverträgen, kümmern sich um die 24 Bewohner im Home Saint Vincent. Die älteste Bewohnerin, Frieda Marly, ist 103 Jahre alt.

Bilder: BRF

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150