Güterstrecke nach Antwerpen: Bedenken gegen Eisernen Rhein

NRW-Verkehrsminister Oliver Wittke sieht große Probleme, die 1991 stillgelegte Zugstrecke «Eiserner Rhein» wieder in Betrieb zu nehmen.

Er lasse deshalb prüfen, ob es «andere oder bessere» Trassen gebe, sagte er im Düsseldorfer Landtag. Die oppositionelle SPD sieht darin eine Absage an eine Güterstrecke vom Ruhrgebiet nach Antwerpen.
Über eine Reaktivierung der aus dem 19. Jahrhundert stammenden Strecke ist in den vergangenen Jahren immer wieder diskutiert worden. Belgien und die Niederlande haben sich nicht auf eine Streckenführung einigen können. In beiden Ländern ist für das Projekt bislang kein Geld in den Haushalten vorgesehen.