Drogenhandel im großen Stil

Wegen Drogenhandels und -schmuggels im großen Stil müssen sich heute morgen zwei Männer vor dem Trierer Landgericht verantworten.

Als Mitglieder eines internationalen Dealerrings sollen der 39-jährige Erfurter und der 42-jährige Niederländer Kurierfahrten aus Spanien und den Niederlanden nach Deutschland, Irland und in die Schweiz organisiert haben. Sie haben sie laut Anklage insgesamt 1470 Kilogramm Haschisch in eingebauten Verstecken in Autos transportieren lassen. Zudem sollen sie selbst eine Marihuana-Zucht betrieben haben.