Bürgermeisterin von Gouvy spricht sich gegen Windkraftprojekt aus

Mitte November beginnen die Anhörungen zu einem geplanten Windkraftprojekt in der Gemeinde Gouvy. Die Gesellschaft WattElse möchte in Cierreux einen Windpark mit zehn Windrädern bauen und betreiben.

Illustrationsbild: Christoph Heeren/BRF

Illustrationsbild: Christoph Heeren/BRF

Davon betroffen ist neben den Gemeinden Gouvy und Vielsalm auch die Gemeinde Burg-Reuland. Während der Anhörungsphase dürfen sich auch die Gemeinden zu dem Projekt äußern.

Die Stellungnahme der Gemeinde Gouvy wird laut der Zeitung „L’Avenir“ jedoch negativ ausfallen. Der Grund: das Projekt soll auf einem Privatgrundstück umgesetzt werden.

In dem Fall könnten Bürger nicht an den Renditen beteiligt werden, so die Bürgermeisterin von Gouvy, Véronique Léonard. Das ist nur bei Windkraftanlagen auf Gemeindegrundstücken möglich.

Parallel zur Befragung der Gemeinden wird auch eine Umweltverträglichkeitsstudie durchgeführt. Die Anhörungsphase dauert bis Mitte Dezember.

lavenir/ale