Zone Weser-Göhl: Verkehrsunfall in Lontzen – Alkohol am Steuer und versuchter Einbruch

Am Wochenende kam es in Lontzen zu einem Verkehrsunfall im Kreisverkehr am "Weißen Haus", bei dem ein 66-jähriger Fahrradfahrer verletzt wurde. Das meldet die Polizei der Zone Weser-Göhl. Eine 55-jährige Autofahrerin fuhr in den Kreisverkehr und übersah den Fahrradfahrer.

Auch hat die Polizei hat am Wochenende mehrere alkoholisierte Fahrer aus dem Verkehr gezogen. Dabei fiel vor allem ein 34-jähriger Mann aus Herve auf, der sich mit 2,5 Promille an das Steuer gesetzt hatte. Er musste zu Fuß weiter.

Zwei Stunden nach der Kontrolle wurde der Mann erneut am Steuer seines Wagens erwischt. Er erklärte, sich nicht an die vorherige Kontrolle erinnern zu können. Das Fahrzeug wurde anschließend abgeschleppt und sichergestellt.

In Kelmis kam es am Wochenende zu einem versuchten Einbruch in der Altenberger Straße. Die Täter versuchten das Küchenfenster aufzuhebeln, um in das Haus zu gelangen. Ebenfalls versuchten sie die Kellertür gewaltsam zu öffnen.

mitt/dog