Tirolerfest: Lovos spendet 19.500 Euro

Die Scheckübergabe des 40. Eupener Tirolerfestes hat am Freitagabend im BRF-Funkhaus stattgefunden.

Bild: Alain Kniebs/BRF

Scheckübergabe des 40. Eupener Tirolerfestes

Veranstalter Lovos hat den Erlös der diesjährigen Auflage – insgesamt 19.500 Euro – an soziale Einrichtungen in Ostbelgien und Tirol gespendet.

Hauptnutznießer mit jeweils 4.000 Euro sind die Palliativpflege-Einheit „Horizons“ in Moresnet, die Integrations-Musikgruppe „La Recherche“ aus Nidrum sowie der Sozialbetrieb „Hof Peters“ in Emmels.

Das Tirolerfest fand im Sommer erstmals an neuem Standort im Eupen Plaza statt. An dem Konzept werden die Organisatoren auch 2023 festhalten.

Partnerregion im nächsten Jahr ist die Ferienregion Kronplatz-Bruneck in Südtirol.

akn