Kelmis: Kerze löst Brand in Einfamilienhaus aus

In Kelmis ist es am Dienstag zu einem Hausbrand gekommen, der offenbar durch eine brennende Kerze verursacht wurde.

Wie die Polizeizone Weser-Göhl mitteilte, wurde sie am Abend gegen 18:20 Uhr in den Kahnweg gerufen. Dort stand ein Einfamilienhaus in Flammen. Der Feuerwehr gelang es, den Brand zu löschen.

Um deren Arbeit zu vereinfachen, sperrten die Polizeidienste den Kahnweg und die Patronagestraße ab. Kurz vor 21 Uhr wurde die Patronagestraße wieder geöffnet. Der Kahnweg bliebt wegen der Aufräumarbeiten der Feuerwehr noch einige Zeit länger gesperrt.

mitt/cd