PZ Weser-Göhl: Kaum Alkoholsünder bei Verkehrskontrollen in Kelmis

Die Polizei in Kelmis hat am Dienstag eine großangelegte Verkehrskontrolle durchgeführt.

201 Fahrer wurden auf Alkohol getestet – dabei fiel ein Test positiv aus. Ein weiterer Fahrer musste seinen Führerschein abgeben, weil er unter Drogeneinfluss am Steuer saß.

In Eupen haben Polizisten am Diensag einen Autofahrer aus dem Verkehr gezogen, der Cannabis zu sich genommen hatte.

In Lontzen ist ein 27-Jähriger auf einem Moped angehalten worden. Auch er hatte kurz vorher Drogen genommen. Obendrauf war das Moped weder angemeldet noch versichert.

Dann berichtet die Polizei der Zone Weser-Göhl noch über einen Unfall am Dienstagabend auf der Herbesthaler Straße in Eupen. Der Fahrer hatte Alkohol getrunken und die Kontrolle über sein Auto verloren. Dabei fuhr er gegen zwei geparkte Autos. Auch er musste den Führerschein abgeben.

In der Bahnhofstraße in Eupen erlebte ein Fahrradfahrer am Dienstagnachmittag eine böse Überraschung: Sein Rad, das er zwei Stunden vorher an einem Fahrradständer angeschlossen hatte, war geklaut worden.

mitt/fk