Kelmis: Trotz Waldbrandgefahr Lagerfeuer unter Bäumen entfacht

In Kelmis haben am Montagabend mehrere Personen trotz Feuerverbot und Waldbrandgefahr ein Lagerfeuer gemacht. Kurz vor 19 Uhr wurde die Polizei zu einer im Wald gelegenen Holzhütte gerufen.

Dort trafen die Beamten dann auf mehrere Übeltäter, die um ein größeres Lagerfeuer mit ein Meter hohen Flammen saßen. Hinzu kam, dass sich das Feuer direkt unter Bäumen befand. Die Personen gaben an, von den aktuellen Gefahren und Verboten nichts gewusst zu haben. Das Feuer wurde gelöscht und es wurden Protokolle gegen die Verursacher erstellt.

In Lontzen hat die Polizei am Montagnachmittag ein Fahrzeug sichergestellt. Der 38-jährige Fahrer war unter Drogeneinfluss unterwegs. Daneben verfügte er über keinen Führerschein und befand sich in einem Fahrverbot.

Am Eupener Rotenberg ist am Montag zwischen 7:00 Uhr und 16:30 Uhr ein Fahrzeug beschädigt worden. So wurden die Außenspiegel beschädigt. Zeugen können sich beim Eupener Polizeikommissariat melden.

mitt/ale