Nato-Air-Base an deutsch-niederländischer Grenze soll auch nach 2035 bestehen bleiben

Ein Fortbestand der Nato-Air-Base in Geilenkirchen-Teveren an der deutsch-niederländischen Grenze scheint gesichert. Ab 2035 könnten dort neue, moderne Flugzeuge die alten Boeing-Aufklärungsflugzeuge ablösen.

Kampfflugzeug (Illustrationsbild: John Thys/AFP)

Illustrationsbild: John Thys/AFP

Derzeit sind 1.400 Soldaten in Teveren stationiert. 900 Zivilisten sind auf der Base beschäftigt.

Der Stützpunkt in Teveren feiert in diesem Jahr sein 40-jähriges Bestehen.

wdr/re