Verkehrsunfall in Raeren – Mit Betäubungsmitteln am Steuer unterwegs

In Raeren ist es am Montagabend zu einem Unfall gekommen.

Einsatzfahrzeug der Polizeizone Weser-Göhl (Bild: BRF)

Illustrationsbild: BRF

Eine 69-jährige Autofahrerin befährt die Burgstraße, als ihr ein 76-jähriger Autofahrer entgegenkommt. Bei einem Abbiegemanöver übersieht die Frau den anderen Fahrer, sodass es zum Zusammenstoß kommt.

Die Fahrzeuge wurden stark beschädigt. Personen kamen nicht zu Schaden.

Daneben musste die Polizei einem 23-jährigen Fahrer den Führerschein entziehen. Der war Montagabend gegen halb zwölf in Lontzen unterwegs, stand aber unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. Hier erstellte die Polizei zusätzlich ein Protokoll.

mitt/ale