Seriendieb geht Polizei am Aachener Hauptbahnhof ins Netz

In Aachen hat die Bundespolizei am Sonntagabend einen Seriendieb am Hauptbahnhof festnehmen können.

In einer Drogeriekette war einer Mitarbeiterin der 25-jährige Dieb bei der Tat aufgefallen. Die Polizei konnte ihn mitsamt Diebesgut in Höhe von über 300 Euro festnehmen.

Der Vorfall war allerdings nicht der erste seiner Art. Bereits 25 Mal war der Mann wegen gleicher Delikte polizeilich aufgefallen.

Da der Mann in Deutschland keinen festen Wohnsitz vorweisen konnte, soll er in einem beschleunigten Verfahren dem Gericht vorgeführt werden. Bei Verurteilung droht eine Geld- oder gar Freiheitsstrafe.

mitt/ale