Sternenpark Eifel: Auf den Spuren der Sterne

Ein ganz besonderes Naturerlebnis kann man jetzt in der deutschen Eifel erleben: den Sternenpark und damit verbundene Führungen. Die Premiere gibt es diesen Samstag in Nettersheim.

Sternenfühung in der Sternenlandschaft Eifel (Bild: Peter Gieseler)

Sternenfühung in der Sternenlandschaft Eifel (Bild: Peter Gieseler)

Mit „Unterm Sternenzelt – Eifel bei Nacht“ gewann der Naturpark Nordeifel den Naturparkwettbewerb 2021 des Umweltministeriums Nordrhein-Westfalen und erhielt für das Projekt eine Förderung in Höhe von rund 520.000 Euro. Das wurde umgesetzt in eine Ausbildung zum Sternen-Guide, die bislang in NRW einmalig ist. 30 Sternen-Guides wurden insgesamt ausgebildet, 15 sind allein für die Eifel verfügbar.

Einen sternenreichen Nachthimmel intensiv zu erleben, das ist vielerorts in Europa allerdings kaum noch möglich, da die Naturlandschaft stark von Lichtverschmutzung geprägt ist und eine richtig dunkle Nacht etwas ist, was die wenigsten gerade aus den urbanen Räumen noch kennen oder erleben.

„Es gibt aber tatsächlich noch so eine kleine Oase der Dunkelheit. Das ist die Eifel – insbesondere der Sternenpark, sprich Nationalpark Eifel, wo es nachts noch so richtig dunkel wird. Aber auch drumherum in der Sternenlandschaft Eifel – das ist quasi die Naturpark-Kulisse drumherum – kann man nachts noch diesen Sternenhimmel, dieses besondere Naturspektakel mit eigenen Augen beobachten“, schwärmt Peter Gieseler vom Naturpark Nordeifel.

„Man kann wirklich noch Sterne und auch die Milchstraße mit dem bloßen Auge sehen. Das ist etwas ganz besonderes und das möchten wir mit diesen Sternenführungen in Zukunft auch interessierten Gästen vermitteln und auch ermöglichen.“

Termine der Sternenführungen

An diesem Samstag startet die erste Führung um 22 Uhr in Nettersheim. Sie wird rund zwei Stunden dauern. Mitbringen sollte man warme Kleidung und festes Schuhwerk. Wer ein Fernglas hat, kann das ebenfalls einpacken, um Sterne und auch Tiere sehen zu können. Meistens sieht man aber auch mit dem bloßen Auge gut, wie die Veranstalter versprechen.

Weitere Termine und alle Informationen gibt es auf den Webseiten der Sternenlandschaft Eifel und des Naturpark Nordeifel e.V. sowie bei Peter Gieseler (0049/2486 911117 oder gieseler@naturpark-eifel.de).

mitt/ar/sr