Ein Jahr nach der Flut: Premier De Croo besucht Chaudfontaine

Premierminister De Croo hat sich am Dienstag in Chaudfontaine über den Stand der Dinge nach den verheerenden Überschwemmungen im vergangenen Jahr erkundigt.

De Croo besuchte im Beisein des Bürgermeisters der Gemeinde mehrere Standorte, die besonders von der Katastrophe betroffen waren.

Vorgestellt wurde dabei auch ein Projekt zur Verbreiterung des Flussbettes der Weser, um die Auswirkungen von Hochwasser zu verringern.

rtc/cd