Aachen bewirbt sich für Frauenfußball-WM 2027

Die Stadt Aachen bewirbt sich als Spielort für die Frauenfußball-Weltmeisterschaft 2027. Das hat der Deutsche Fußballbund bekannt gegeben.

Schweden zieht ins WM-Viertelfinale ein

Frauenfußball-WM 2019 (Bild: Kenzo Tribouillard/AFP)

Der DFB hatte Nordrhein-Westfalen als deutsche Gastgeber-Region für die gemeinsame Bewerbung mit Belgien und den Niederlanden festgelegt. Demnach sollen bis zu vier deutsche Spielorte beim Weltverband FIFA nominiert werden.

Neben Aachen gibt es noch sechs weitere Bewerberstädte in NRW: Dortmund, Duisburg, Düsseldorf, Gelsenkirchen, Köln und Mönchengladbach.

dpa/fk