Vierte Rednergala in St. Vith: „Lachen für den guten Zweck“

Die Rednergala in St. Vith sollte zuerst am 8. Mai 2020 stattfinden, dann kam Corona und die Veranstaltung wurde auf den 9. Juni 2021 verschoben. Auch dieser Termin konnte nicht eingehalten werden. Nun wird die Benefizveranstaltung zugunsten der Aktion Damian am Donnerstag endlich über die Bühne gehen.

Mikrofon (Illustrationsbild: © Bildagentur PantherMedia / carloscastilla)

Illustrationsbild: Carlos Castilla/PantherMedia

Das Motto des Abends lautet „Lachen für den guten Zweck“. Edgar Andres alias ’ne Bonte Pitter steckt hinter der Gala. „Es ist wichtig, dass man bei der ganzen Sache seinen Humor nicht verliert. Klar, man will nichts ins Lächerliche ziehen, aber eine Prise Humor ist heilsam, besonders in solchen Zeiten, wo wir wirklich sehr herausgefordert werden“, meint Andres.

Mit ihm werden am Donnerstagabend diverse Karnevals- und Kabarettkünstler auf der Bühne stehen. „Joachim Jung als Lieselotte Lotterlappen muss man gesehen und erlebt haben. Das ist Stand-up-Comedy von einem richtigen Profi“, schwärmt Edgar Andres.

„Hinzu kommt ein John Doyle, den die Leute vom Namen nicht so auf dem Schirm haben. Den haben wir mal auf der Herrensitzung in Mackenbach erlebt. Ein Amerikaner, der nach Deutschland gekommen ist. Und allein seine Beschreibung, wie er Deutsch gelernt hat, in dem er Nachtprogramm geschaut hat, und dementsprechend auch einen ganz besonderen Akzent bekommen hat, ist unvergleichlich.“

Einen besonderen Gast gibt es noch – einen seiner „Herzensgäste“, wie Andres ihn nennt: „Willibert Pauels, Ne ‚Bergische Jung‘, der auch nicht mehr jeden Auftritt annimmt. Den habe ich im Millowitsch-Theater getroffen und habe ihm von der Aktion Damian erzählt. Und er war sofort begeistert. Und bei jeder Verschiebung hat er immer wieder gesagt: ‚Da gehe ich hin‘.“

Für Edgar Andres ist es wichtig, den guten Zweck hervorzuheben. „Die Aktion Damian wird, seitdem wir diese Veranstaltung machen, spürbar stärker im Süden Ostbelgiens von den Menschen unterstützt. Und das kommt auch daher, dass wir nicht so hoch dosiert den Leuten auch immer die wunderbare Arbeit vor Augen führen, die diese Leute machen.“

„Und danach entsteht so ein Gefühl, wenn wir diese wirklich humorvollen Veranstaltungen dann ablaufen lassen: So, uns geht es doch wirklich gut. Wir haben echt viel zu lachen, auch wenn wir in Ostbelgien manchmal den Eindruck haben, dass wir an vollen Tellern am verhungern sind. Aber es gibt Menschen, denen fehlt das Allernötigste. Und diesen Spagat mit einem Lächeln im Gesicht hinzubekommen – dass das klappt, bereitet mir sehr viel Freude.“

Die Rednergala im Triangel in St. Vith findet am Donnerstag ab 19 Uhr statt.

lo/fk