Lontzen: Liste Plus fordert „sozialere Politik“ – neuer Vorsitzender gewählt

Die Lontzener Liste Plus fordert eine sozialere Politik. Diese Forderung wurde nach einer gemeinsamen Versammlung mit der SP Lontzen erstellt.

Matthias Zimmermann (links) und Jean-Pierre Wetzels_SP

Matthias Zimmermann (links) und Jean-Pierre Wetzels (Archivbild: SP-Regionalverband)

Zur Halbzeitbilanz wendet sich die Liste Plus auch an das Gemeindekollegium. Sie fordert einen besseren Informationsaustausch hin zum Bürger.

Daneben nimmt sie das Kollegium bei den steigenden Energiekosten in die Pflicht. Die Gemeinde könne ihren Einwohnern in diesen schweren Zeiten helfen. Zu ihren bisherigen Erfolgen zählt die Liste unter anderem die 30er-Zone, die an der Herbesthaler Schule eingerichtet wurde. Hierfür habe sich die Liste jahrelang eingesetzt.

Daneben wurde auch ein neuer Vorsitzender der Liste Plus und ein neuer Präsident der SP Lontzen gewählt: Beide Ämter führt nun Jean-Pierre Wetzels aus.

mitt/ale