Gestiegene Preise: Straßenbauarbeiten in Hergenrath müssen warten

Wegen der gestiegenen Preise in der Baubranche verschiebt die Gemeinde Kelmis einige Straßenarbeiten.

Illustrationsbild: Toni Wimmer/BRF

Illustrationsbild: Toni Wimmer/BRF

Eigentlich hätten in der Buschstraße und in der Schampelheide in Hergenrath im September Straßenarbeiten beginnen sollen. Geplant waren neue Wasserleitungen und Hausanschlüsse sowie die Erneuerung der Straße und das Anlegen von Bürgersteigen und Straßenrinnen.

Aufgrund der aktuellen Preisentwicklung seien die eingereichten Preisangebote viel teurer als geschätzt, schreibt die Gemeinde in einer Pressemitteilung. Sie hatte mit knapp 500.000 Euro gerechnet. Die Angebote lägen aber zwischen fast 700.000 und einer Million Euro.

Um den Haushalt nicht zu sehr zu belasten, habe die Gemeinde Kelmis jetzt beschlossen, den Auftrag vorerst nicht zu erteilen. Die Situation werde aber regelmäßig neu begutachtet.

mitt/vk