Gemeinderat beschließt mehrere Verkehrssicherheitsmaßnahmen

Der Lontzener Gemeinderat hat am Montagabend mehrere Verkehrssicherheitsmaßnahmen beschlossen.

Illustrationsbild: Bildagentur PantherMedia / Torsten Krüger

Illustrationsbild: Torsten Krüger/PantherMedia

In der Asteneter Straße in Lontzen soll der Verkehr beruhigt werden. Regelmäßig fahren dort die Fahrzeuge zu schnell. Nun wird in den Kreuzungsbereichen zum Lindenweg und zum Kirchbuschweg jeweils ein Kreisverkehr eingerichtet.

Auch auf der Merolser Straße soll der Verkehr beruhigt werden. Auf dem Teilstück zwischen Gemeindegrenze und der Kreuzung mit der Straße Johberg wird die Geschwindigkeit für den Schwerlastverkehr (+7,5 Tonnen) auf 30 Kilometer pro Stunde begrenzt.

Eine letzte Maßnahme betrifft den Ortsteil Lontzen-Busch. Dort wird im Wohnviertel an der Kapellenstraße sowie auf einem Teil des Mühlenwegs und des Gartenwegs eine 30er-Zone eingerichtet.

ale