Hilfskonvoi aus Visé in Polen eingetroffen

Freiwilliger Helfer aus Visé sind mit ihrem Konvoi in Polen eingetroffen. Die acht Fahrzeuge sind mit lebensnotwendigen Gütern beladen.

Zielort ist die südpolnische Stadt Krakau, wo sie am späten Freitagnachmittag erwartet werden. Dort soll das Material an Kriegsflüchtlinge aus der Ukraine verteilt werden – unter anderem Windeln, Babykleidung, Decken und Spielzeug.

Die Organisatoren der Hilfsaktion hatten fast 8.000 Euro Spenden erhalten, um ihre Fahrt nach Polen zu finanzieren. Weil noch Geld übrig geblieben ist, soll ein weiterer Hilfstransport durchgeführt werden.

rtbf/mb