„Krautgarten“ und Kartheuser erhalten Konejung-Preis

Die Edition Krautgarten und ihr Herausgeber Bruno Kartheuser werden mit dem Horst-Konejung-Preis ausgezeichnet. Der Preis wird jährlich an Personen oder Institutionen verliehen, die sich in der Euregio mit historischen und kulturellen Projekten verdient gemacht haben.

Die Jury begründet die Verleihung damit, dass die Literaturzeitschrift und die Edition Krautgarten eine Plattform für Literatur schaffen, die „sicht- und unsichtbare Grenzlinien“ überwinde. Auch als Historiker und Schriftsteller habe sich Bruno Kartheuser einer unbequemen Vergangenheit gestellt.

Preisträger der Konejung-Stiftung waren unter anderem die Filmemacher Katharina und Dietrich Schubert sowie der Journalist Martin Stankowski und der Kabarettist Jürgen Becker. Der Preis ist mit 5000 Euro dotiert. Die Verleihung findet am 11. Dezember in Neundorf statt.

mitt/sp

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150