Polizeibericht: Verkehrsunfall mit Sachschaden, Fahren ohne Führerschein

Am Samstag ist die Polizei der Zone Weser-Göhl wegen eines Verkehrsunfalls ausgerückt. Der Unfall ereignete sich in Hauset.

Ein Fahrer übersah beim Verlassen eines Privatgrundstückes ein anderes heranfahrendes Fahrzeug. Es kam zu einem Zusammenstoß mit Sachschaden.

In Eupen war ein 40-jähriger Fahrer ohne Fahrerlaubnis unterwegs. Das stellte die Polizei bei einer Kontrolle in der Aachener Straße fest. Dem Fahrer wurde bereits 2014 der Führerschein entzogen. Seitdem hatte der Fahrer keine Prüfung mehr abgelegt, um einen neuen Führerschein zu erhalten.

mitt/ale