Eupen: Sauerkrautessen für den guten Zweck

Soroptimist Eupen organisiert am Samstag, dem 22. Januar, wieder ein Sauerkrautessen für den guten Zweck.

Sauerkraut mit Kartoffeln und Speck

Illustrationsbild: Dzinnik Darius/Panthermedia

Das Sauerkrautessen von Soroptimist Eupen findet bereits zum elften Mal statt. Wegen der aktuellen Corona-Bestimmungen wird das Sauerkraut wie im vergangenen Jahr nach Hause geliefert. Neu in diesem Jahr ist die vegetarische Alternative zum traditionnellen Sauerkraut – alles von Kurt Schmidt zubereitet. Jedes Paket enthält auch ein Dessert von „made with love by SOROP“.

Die Auslieferung findet am 22. Januar zwischen 14 und 17 Uhr statt. Auf der Webseite soroptimist-eupen.jimdosite.com kann man alle Informationen finden und seine Portion vorbestellen.

Die Einnahmen sollen den Opfern der Flutkatastrophe zugute kommen. „Wir haben uns aber auch vorgenommen, eine Stiftung im Lütticher Raum, die innovativ und beherzt in der Krebsforschung aktiv ist – die Stiftung von Dr. Leo Frederik – zu unterstützen. Und wir werden natürlich auch weiterhin unsere altbekannten Projekte unterstützen“, erklärt Gaby Ahn von Soroptimist Eupen.

js/sr