Musikakademie organisiert euregionalen Workshop ‚EU-Music‘

Die Musikakademie der DG organisiert im März zum ersten Mal einen euregionalen Musikworkshop. Das Projekt unter dem Namen EU-Music soll das gemeinsame Musizieren grenzüberschreitend fördern.

Gemeinsames Musizieren

Illustrationsbild: HayDmitriy/PantherMedia

Es richtet sich an Musiker aus der Euregio. Sie sollen über fortgeschrittene Instrumentalkenntnisse verfügen. Das Dozententeam besteht aus vier renommierten Musikern und Musikpädagogen.

Die erste Ausgabe ist auf 30 Teilnehmer begrenzt. Nach und nach soll der Workshop aber an Größe gewinnen und neue Partner mit einbeziehen. Die Anmeldungen laufen bis zum 20. Januar.

mitt/ale