Forschungsteam am Campus Jülich möchte Wasserstoff aus organischem Material herstellen

Ein Team der Fachhochschule Aachen forscht aktuell daran, aus organischem Material Wasserstoff herzustellen. Dabei soll der Energieträger aus Gräsern oder Stroh hergestellt werden.

Wasserstoff (Illustrationsbild: Jasper Jacobs/Belga)

Illustrationsbild: Jasper Jacobs/Belga

Der Prozess sei vergleichbar mit der Erzeugung von Biogas, heißt es in einer Mitteilung. In einem Bioreaktor werden Mikroorganismen eingesetzt. Die sollen das organische Material in Wasserstoff umwandeln.

Das Verfahren könne in der Landwirtschaft eingesetzt werden. Darüber hinaus sieht das Forschungsteam auch Einsatzmöglichkeiten in der Chemiebranche und bei der Stahl- und Zementproduktion.

Auch zur Speicherung von Energie soll die neue Methode eingesetzt werden können. Aktuell ist das Forscherteam noch auf der Suche nach Partnerunternehmen.

mitt/ale