Polizeizone Weser-Göhl meldet Unfälle in Eupen und Kelmis

In Eupen ist Freitagmittag ein Mopedfahrer bei einem Verkehrsunfall verletzt worden.

Der 17-jährige Mopedfahrer war im Kreisverkehr Schönefelderweg / Judenstraße, als ein PKW vor ihm in den Kreisverkehr einbog. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, bremste der Mopedfahrer stark ab. Auf der nassen Fahrbahn kam er ins Rutschen und fiel. Wie schwer die Verletzungen sind, ist nicht bekannt.

Freitagvormittag beschädigte ein LKW-Fahrer beim Manövrieren in Kelmis eine Begrenzungsmauer. Der Fahrer bestritt erst, den Schaden verursacht zu haben. Die Bilder der Überwachungskamera zeigen aber, dass der LKW beim Rückwärtsfahren gegen die Mauer gestoßen ist. Die Polizei geht davon aus, dass der Fahrer das nicht bemerkt hatte. Der Schaden wird durch die Versicherung des LKW geregelt werden.

Am Donnerstagabend hat in Kelmis ein Autofahrer Fahrerflucht begangen, nachdem er in der Patronagestraße einen geparkten PKW gerammt hatte. Das beschädigte Auto gehört einem Familienvater, der dort geparkt hatte, um seine Kinder im Sportzentrum abzuholen. Nach Angaben der Polizei hat sie bereits erste Informationen über den mutmaßlichen Unfallverursacher. Es werde weiter ermittelt, schreibt die Polizei in ihrer Bilanz am Samstag.

mitt/km