Verdächtiger der Messerstecherei in Eupen bleibt in Untersuchungshaft

Die Untersuchungshaft des 52-jährigen Baeleners, der am 15. Oktober Cafébesucher mit einem Messer angegriffen haben soll, ist am Freitag um einen Monat verlängert worden.

Café „A ge Pömpke“ in Eupen (Bild: BRF)

Archivbild: BRF

Die Entscheidung wurde getroffen, nachdem er dem Haftrichter vorgeführt wurde. Das berichtet das GrenzEcho.

Bei der Messerstecherei in einem Eupener Café Mitte Oktober starben zwei Menschen. Fünf weitere wurden teils schwer verletzt.

ge/ale