Bronze für Montenau-Iveldingen bei Europäischem Dorferneuerungspreis

Montenau-Iveldingen hat beim Europäischen Dorferneuerungspreis 2020 Bronze erhalten. Sieger wurde eine Gemeinde in Bayern.

Dorfbegehung Montingen (Bild: Andreas Lejeune/BRF)

Die Dorfbegehung in Montenau-Iveldingen für den Europäischem Dorferneuerungspreis im September 2020 (Bild: Andreas Lejeune/BRF)

Montenau-Iveldingen in der Gemeinde Amel, hatte sich mit diversen Projekten am Wettbewerb beteiligt. Die von der Jury gewürdigten Projekte seien im Bereich des Umwelt- und Naturschutzes und hätten auch pädagogische Aspekte miteinbezogen.

„Mit der Bronzemedaille sind wir mehr als zufrieden. Mehr konnten wir nicht erreichen“, sagt Roger Kohnen, der Präsident der Dorfgemeinschaft Montingen. „Ich finde es schön, dass die Jury gesehen hat, wie viel Mühe wir uns gemacht haben.“

26 Dörfer aus ganz Europa hatten sich mit nachhaltigen und innovativen Ideen zur Stärkung ihres ländlichen Lebensraumes beworben. Der Europäische Dorferneuerungspreis wird von der Europäischen Arbeitsgemeinschaft Landesentwicklung und Dorferneuerung vergeben, einer Vereinigung von Experten, Wissenschaftlern und Politikern mit Unterstützung der Europäischen Kommission.

mitt/lo