Niederländer Geert Mak erhält Aachener Karlsmedaille

Der niederländische Journalist und Historiker Geert Mak hat Freitagnachmittag im Aachener Rathaus die Karlsmedaille für europäische Medien erhalten, die "Médaille Charlemagne".

Geert Mak (Archivbild: Thierry Roge/Belga)

Geert Mak (Archivbild: Thierry Roge/Belga)

Damit würdige das Kuratorium seine integrative Arbeit sowie seine „klugen Beobachtungen des europäischen Kontinents“, heißt es in der Begründung.

Mak hielt den Zuhörern im Krönungssaal vor Augen, dass momentan viele Kulturschaffende in vielen Ländern zunehmend in Schwierigkeiten gerieten. Nicht nur weil sie unter repressiven Regimen leben müssten, sondern auch, weil einige reiche Länder von einer allzu kurzsichtigen Handelsideologie erfasst würden. Und das schade der Kultur immer mehr, so Mak.

dpa/cd