Sensibilisierungs- und Spendeaktion CAP48 in der DG gestartet

Auch in der DG hat wieder die Aktion CAP48 begonnen. Dabei verkaufen Ehrenamtliche Post-it's für den guten Zweck.

Cap48: Notziblöckchen mit Post-its für den guten Zweck

Archivbild: BRF

Das Geld ist dann für Projekte, die Menschen mit Beeinträchtigung unterstützen.

Nutznießer in der DG könnte die Eupener Tagesstätte am Garnstock sein. Mit dem Geld will sie Räumlichkeiten am Eupener Werthplatz kaufen, um auch ein innerstädtisches Angebot zu schaffen.

Die Beschützende Werkstätte Meyerode will mit dem Geld einen Mini-Bus anschaffen, um Menschen mit Beeinträchtigung fahren zu können.

Am Freitag waren die Verkäufer auf dem Eupener Wochenmarkt unterwegs. Am Wochenende sind sie vor dem Delhaize in St. Vith anzutreffen.

Bis zum 17. Oktober sind die Verkäufer in vielen Geschäften und Supermärkten im Norden und Süden der DG unterwegs. Ein Post-it-Paket kostet 10 Euro.

Möglich ist auch eine Spende unter folgender Kontonummer: BE65 7324 9000 0096 (CREGBEBB). Bitte geben Sie dabei folgende Mitteilung an: „D3.CBC – Recettes Communauté Germanophone“.

vk