FH Aachen präsentiert neue E-Flugzeuge für die Pilotenausbildung

Die Fachhochschule (FH) Aachen hat am Dienstag auf dem Flugplatz Merzbrück elektrisch angetriebene Motorflugzeuge für die nachhaltige Pilotenausbildung von morgen vorgestellt.

Das Projekt, das einen wichtigen Beitrag zur Entwicklung eines nachhaltigen Luftverkehrs darstellt, wird vom Land Nordrhein- Westfalen gefördert.

Die Pilotenausbildung in Deutschland erfolgt bislang ausschließlich mit Flugzeugen mit Verbrennungsmotoren. Im Rahmen der Ausbildung am Flugplatz Aachen-Merzbrück soll sich das jetzt ändern.

mitt/mh