Gefahr durch Schweißarbeiten: Kelmiser Feuerwehr kann Großbrand verhindern

Im Kelmiser Kahnweg konnte die Feuerwehr am Montagnachmittag einen größeren Brand verhindern.

Wie die Polizeizone Weser-Göhl am Dienstag mitteilt, flogen bei Schweißarbeiten an einem Flachdach Funken auf die Wand des anliegenden Hauses. Zwischen Zinkfassade und Mauerwerk habe die Isolation des Hauses dann Feuer gefangen.

Die Feuerwehr habe den Brand sehr schnell löschen können und verhindert, dass er von der Fassade auf das ganze Haus überging.

mitt/mb