Aachener Staatsanwaltschaft sucht Serien-Bankräuber bei „Aktenzeichen XY ungelöst“

Bei der Fahndung nach einem Serien-Bankräuber setzt die Staatsanwaltschaft Aachen am Mittwoch auf die Hilfe einer Fernsehsendung.

Gesucht wird ein Bankräuber, der seit 1998 14 Überfälle verübt haben soll, drei davon im Aachener Raum.

Mit Hilfe von Augenzeugen konnten zwei Phantombilder erstellt werden. Sie beschreiben den Mann als etwa 50 bis 65 Jahre alt, 1,85 Meter groß und wahrscheinlich blond. Die Phantombilder sind auf der Website der Polizei NRW zu sehen.

Für Hinweise, die zur Festnahme führen, soll es Belohnungen über insgesamt mehr als 35.000 Euro geben.

Der Fall wird am Mittwoch im ZDF bei „Aktenzeichen XY ungelöst“ gezeigt.

wdr/rasch

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150