FH Aachen startet Projekt mit E-Flugzeugen

Der Fachbereich Luft- und Raumfahrttechnik der FH Aachen startet am Flughafen Merzbrück ein Projekt zur Erforschung der Pilotenausbildung mit voll elektrisch angetriebenen Flugzeugen.

Dazu werden zwei moderne E-Flugzeuge sowie ein passender Flugsimulator angeschafft. Unter dem Namen „NEFT“ (Next Generation Electric-Flight Training) soll das Projekt am 1. Juli starten.

Ziel ist es, herauszufinden, wie die Pilotenausbildung mit E-Flugzeugen umgesetzt werden kann, welche Emissionen dadurch eingespart werden können und wie die Instandhaltung der E-Flugzeuge in bestehende Wartungsprozesse integriert werden kann.

mitt/lo