Expo Kroll im BRF-Funkhaus Eupen: “Alors on danse”

Karikaturist Pierre Kroll stellt über 200 Zeichnungen aus seinem aktuellen Jahrbuch "Alors on danse" im BRF-Funkhaus aus.

Kroll in Eupen

Er ist einer der bekanntesten Karikaturisten Belgiens – wenn nicht sogar der bekannteste. Unter dem Titel „Pierre Kroll beantragt politisches Asyl in der Deutschsprachigen Gemeinschaft … aber weigert sich, die AS Eupen zu trainieren“ werden über 200 Zeichnungen des Lüttichers aus dem Jahrbuch 2010 ‚Alors on danse‘ (nach dem Sommerhit von Stromae) im BRF-Funkhaus gezeigt.

„Die Bitte um Asyl ist zwar ein Gag, aber einer mit ernsthaftem politischen Hintergrund. Angesichts der politischen Lage im Land kann man sich durchaus vorstellen, dass einmal für eine Legislaturperiode der belgische Premierminister aus der Deutschsprachigen Gemeinschaft kommt“ Pierre Kroll

König Albert im Schlafmantel, Monseigneur Léonard auf Anti-Abtreibungsdemo, ein ostbelgischer Karnevalist mit Flamen, Wallonen und Brüsselern eingeschlossen wie die Bergleute in Chile … das Jahr 2010 bietet genug Stoff.

Überzeugen Sie sich selbst – ab Dienstag, 9. November ist die Ausstellung für das breite Publikum geöffnet. Montags bis freitags von 9 bis 18 Uhr, sonntags von 11 bis 18 Uhr.

Alors on danse!

Pierre Kroll beantragt politisches Asyl in der DG …
… aber weigert sich, die AS Eupen zu trainieren

Expo Kroll – Ausstellung im BRF-Funkhaus Eupen
9. November bis 23. Dezember
Mo – Fr: 09:00 bis 18:00 Uhr
Sa: 14:00 bis 18:00 Uhr, So: 11:00 bis 18:00 Uhr

Signierstunde mit Pierre Kroll
Buchhandlung Logos, Klosterstraße 8 in Eupen
Freitag, 12. November – 16:00 bis 18:00 Uhr

Finissage mit Kroll und Glühwein
Mittwoch, 22. Dezember von 17:00 bis 19:00 Uhr
Herzliche Einladung an alle!

rs/fs/km - Bilder: © Pierre Kroll

Kommentar hinterlassen
Keine Kommentare
Kommentar hinterlassen

Ihre Email-Adresse wird niemals veröffentlicht!
Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.
Bitte beachten Sie unsere Richtlinien zu Kommentaren.

Restl. Anzahl Wörter: 150